SAISON 2019-2020

SCHALTEN und WALTEN

„Schalten und Walten“ lautet unser Motto im akademischen Jahr 2019-20, in dem das Netzwerk Chorwerk Saar – nun bereits in der sechsten Saison – zwei neue Projekte vorstellen wird. Wir beginnen allerdings erst einmal mit unserer traditionellen Reihe „Rencontre“ und schalten zwei renommierte saarländische Chöre mit Bachmotetten zusammen.

Live übers Internet „zugeschaltet“ werden in unserem neuen Pilotprojekt „Web-Masterclass Chorleitung“ im Laufe des akademischen Jahres die Dirigierklassen der Musikhochschulen und Konservatorien aus Barcelona, Paris und Dublin. An vier Seminarterminen wollen wir neue Unterrichtsformen ausprobieren, Einblicke in die Arbeit anderer Dirigierklassen erlangen und mit den zugeschalteten Professoren und Studierenden diskutieren. Prof. Georg Grün wurde für Oktober 2020 zum “1. International Symposium of Choir Conducting Teachers” nach Versailles eingeladen, um das neue Chorwerk Saar Projekt vorzustellen.

„Abschalten“ ist ebenfalls ein neues Projekt. Jeweils am ersten Montag im Monat werden in der Jugendkirche eli.ja das Daarler Vocal Consort,  SAarVOIR Chanter und ein Überraschungsgast der Hochschule für Musik Saar 40 Minuten offline-Konzert zum Feierabend darbieten.

„Einschalten“ werden sich Stephan Schultz, international gefragter Cellist und Spezialist für Alte Musik, in seinem Meisterkurs „Continuo-Praxis für Dirigenten” im November 2019 und Domkapellmeister Prof. Thomas Kiefer, der an der Hochschule für Musik Saar studiert hat, in seinem Meisterkurs Dirigieren für Kirchenmusikstudenten im Dezember 2019.

„Connection“ lautet das Motto der Konzertreise des KammerChor Saarbrücken zur ACDA Convention nach Salt Lake City im März 2020.

„Interconnection“: Mit der Wiederauflage von „Performing Stabat Mater“ in der Abteikirche Otterberg im März 2020 werden gregorianische, vokalpolyphone und zeitgenössische Vertonungen der Stabat Mater Sequenz zusammengeschaltet mit Jazzimprovisationen des Trios grün.strauch.basilico.

„Schalten oder Walten?“  lautet die Frage, die der international renommierte Sänger Dietrich Henschel in seiner Masterclass „ELIAS-Partien“ den Studierenden der Dirigier – und Gesangsklassen im April 2020 stellen wird. Henschel, der ebenfalls Klavier und Dirigieren studiert hat, kann die in Mendelssohns ELIAS häufig zu stellende Frage nach der Dialogbereitschaft von Sänger und Dirigent kompetent von allen Seiten beleuchten.

Wir freuen uns auf Ihr Interesse, Ihr Teilhaben und Mitfiebern und wünschen Ihnen anregende und erfüllende musikalische Momente!